Wer benötigt eine Hausratversicherung?

Durch eine Hausratversicherung wird der Besitz, das kostbare Hab und Gut, geschützt. Das könnte sein: Schutz bei Feuer, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Sturm und Hagel, Möbel und Wertsachen. Auch Fahrraddiebstahl kann versichert werden. Es ist Vereinbarungssache mit der Versicherung welche Bereiche in dem Vertrag enthalten sein sollen und welche nicht. Daraus ergibt sich der Preis; je mehr Risiken eingeschlossen werden, desto höher die Versicherungsprämie. Jeder Haushalt sollte eine Hausratversicherung haben, die passend zusammengesetzt wird.
Hinzu kommt, daß der Hausrat auf einen bestimmten Wert geschätzt wird. Unterversicherung sollte dabei vermieden werden.
Darüber hinaus gibt es preiswertere und teurere Versicherungen, die Hausratversicherungen anbieten.
Die Höhe der Prämie richtet sich also nach der Versicherungsgesellschaft, nach dem geschätzten Wert des Hausrates und den Einschlüssen der einzelnen Versicherungsrisiken und anderem.
Die Versicherungsprämie kann meist monatlich, vierteljährlich oder jährlich gezahlt werden.
Im Schadensfall muss die Versicherung informiert werden.
Die Kündigungsfristen, an die man sich zu halten hat, sind im Vertrag geregelt.

Hausratversicherung Vergleich:

Es gibt eine Vielzahl von Hausratversicherugs Tests. Diese sind deshalb sinnvoll, weil darin unterschiedliche Kriterien und Risiken getestet werden. Diese können, je nach konkretem Bedarf, bei der Versicherung berücksichtigt werden. Es ist anzuraten, mehrere Tests zu vergleichen. Beispiele dafür sind:
– der Testsieger 2018 ist die “Stiftung Warentest”
– “Focus Money” ist Testsieger
bei Preis und Leistung
“Öko-Test”: Hausratsversicherungstarife mit Höchstleistungsgarantie
“Focus Money”: die beste Servicequalität
So kann es sein, dass die günstigste Versicherung nicht unbedingt die beste sein muss. Es kommen, außer den oben genannten, noch andere Kriterien hinzu wie: Größe der Wohnung und Wohnort.
Versicherungen
werden immer mit Basisschutz abgeschlossen. Darüber hinaus kann ein erweiterter Schutz hinzu genommen werden. Dieser kann sein: Glasbruch, Wasserschaden, Fahrraddiebstahl oder anderes.
Eigenbeteiligung verringert
meistens die Höhe der Prämie, ebenso, wenn in den letzten fünf Jahren kein Versicherungsfall eingetreten ist.

Hausratversicherung Kosten:

Die Kosten einer Hausratversicherung sind im Vergleich zu den entstandenen Schäden relativ gering. Ebenso wichtig sind die Leistungen.
Anzustreben ist daher, eine Versicherung zu finden, bei der die Kosten möglichst niedrig sind, ohne dass die Leistung darunter leidet. Dies ist individuell verschieden, wie bereits beschrieben. Dafür können Vergleichsportale und Tests heran gezogen werden.
Dass es grosse Unterschiede in Bezug auf preiswerte und auf teure Versicherungen gibt, besagt noch nicht alles. Es sollte heraus gefunden werden, welche Versicherung im Einzelfall die günstigsten Konditionen bietet, also das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt. Das kann mit Vergleichsportalen, Tests und einem Rechner im Internet heraus gefunden werden. Dies könnte aber auch eine persönliche Beratung durch Versicherungsfachleute sein.
Auf
Grund der Vielzahl der Anbieter ist also ein umfangreicher Preis-/ Leistungsvergleich anzuraten.
Ist dann die richtige Versicherung gefunden, besteht eine Möglichkeit darin, sie online abzuschließen.